×

Bronze für Jenny im Parallel-Riesenslalom – Bündner chancenlos

Ladina Jenny hat an der WM in Park City im Parallel-Riesenslalom die Bronzemedaille gewonnen. Die Bündner Hoffnungen Nevin Galmarini und Dario Caviezel dagegen hatten mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun.

Südostschweiz
Montag, 04. Februar 2019, 22:37 Uhr Snowboard
Ladina Jenny feiert an den Weltmeisterschaften in Park City ihren grössten Erfolg
Ladina Jenny feiert an den Weltmeisterschaften in Park City ihren grössten Erfolg
KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Ladina Jenny hat an den Weltmeisterschaften in Park City im Parallel-Riesenslalom die Schweizer Ehre gerettet. Die 25-Jährige sicherte sich bei schwierigen Bedingungen im kleinen Final Bronze. Jenny bezwang im Kampf um die Medaille die Russin Milena Bykowa, die in den Achtelfinals Patrizia Kummer aus dem Rennen geworfen hatte. Gold sicherte sich bei den Frauen die Deutsche Selina Jörg, Silber ging an Natalia Sobolewa.

Galmarini in der Quali out

Neben Kummer, die nach der zweitschnellsten Qualifikationszeit in der ersten K.o.-Runde hängen geblieben war, war auch der zweite Schweizer Olympiasieger Nevin Galmarini glücklos. Der 32-jährige Engadiner, der in der Vorbereitung mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen gehabt hatte, schied bereits in der Qualifikation aus.

Der zweite Bündner, Dario Caviezel, der anders als Galmarini die Qualifikation knapp überstanden hatte, musste sich im Viertelfinal dem Deutschen Stefan Baumeister geschlagen geben. (sda/so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden