×

Ragettli und Tanno auf dem Podest

Die Bündner Freeskier Giulia Tanno und Andri Ragettli haben diesen Samstag bei den Slopestyle-Events eine starke Leistung gezeigt und die Genfer Ski-Freestylerin Sarah Hoefflin feiert ihren zweiten Weltcup-Sieg.

Südostschweiz
Samstag, 12. Januar 2019, 17:10 Uhr Ski Freestyle
Sarah Hoefflin gewinnt zum zweiten Mal im Weltcup
Sarah Hoefflin gewinnt zum zweiten Mal im Weltcup
KEYSTONE/EPA/FAZRY ISMAIL

Die 28-jährige Olympiasiegerin Hoefflin gewinnt im französischen Font Romeu den Slopestyle-Wettbewerb vor der Amerikanerin Eileen Gu und Teamkollegin Giulia Tanno. Hoefflin landete damit auch im dritten Event der Saison auf dem Podest, nachdem sie im Slopestyle und im Big Air je einmal Zweite geworden war. Die 20-jährige Tanno erreichte zum neunten Mal in ihrer Karriere einen Weltcup-Podestplatz.

Mathilde Gremaud, die bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang hinter Hoefflin Zweite geworden war, verzichtete auf die Reise nach Font Romeu in die Pyrenäen. Sie hat in der laufenden Saison bereits zwei Podestplätze erreicht.

Im Slopestyle-Rennen der Männer sicherte sich Ragettli den 3. Platz. Nach einem 5. Platz beim Auftakt in Stubai im November 2018, trat Ragettli in Font Romeu bereits in der Qualifikation in gewohnt starker Manier wieder auf. Im Finale der Top 16 musste sich Ragettli einzig dem Amerikaner Alexander Hall und dem Kanadier Philippe Langevin geschlagen geben. Für Ragettli ist es bereits der 13. Weltcup-Podestplatz in seiner Karriere. Die zwei weiteren Schweizer Finalisten, Colin Wili und Kim Gubser, klassierten sich im starken Fahrerfeld auf den Plätzen 9 und 11. (sda/so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden