×

Als ein Wärmeeinbruch die Krönung auf der Heimbahn verhinderte

Seit 45 Jahren befährt Giancarlo Torriani den Olympiabobrun von St. Moritz nach Celerina. Doch ausgerechnet beim wichtigsten Rendez-vous auf Natureis stand dem 71-jährigen umtriebigen Hotelier aus Bivio das Wettkampfglück nicht zur Seite.

Im grosszügig konzipierten Hotel «Solaria» in Bivio ist der Bobsport omnipräsent. Das ist nicht verwunderlich, denn Patron Gian

carlo Torriani ist ein Tausendsassa der sich aktuell in Schieflage befindenden Schweizer Traditionssportart. Der 71-jährige Hotelier war Aktiver, Nationaltrainer in Italien und von 1988 und 1998 Präsident des immer wieder von Skandalen und Skandälchen heftig durchgerüttelten Schweizer Verbands. Aber vor allem ist er als unermüdlicher «ewiger Taxipilot» ein zeitloses Aushängeschild

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.