×

Auf dem zweiten Bildungsweg

Mit dem ersten Einsatz für die Schweizer Langlauf-Staffel hat sich Livio Bieler einen Bubentraum erfüllt. Doch dies darf nur eine Zwischenstation sein. Mit 25 Jahren sind für den Bonaduzer erste Weltcuppunkte Pflicht.

Vor dem Heimauftritt in Davos macht Livio Bieler einen aufgestellten Eindruck. Das hat Gründe. Der seit Jahren vor Ort domizilierte gebürtige Bonaduzer kann für einmal auf eine von A bis Z reibungslos verlaufene Zwischensaison verweisen. Und weil Langläufer bekanntlich im Sommer geformt werden, ist dies alleine aller Ehren wert. Bieler ist zudem mit einem Erfolgserlebnis in seine Wahlheimat zurückgekehrt: Er durfte beim Weltcup in Beitostölen die Schweizer Staffel als Startläufer anführen. Als Neunter übergab er an Teamleader Dario Cologna.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.