×

Zweimal internationale Biathlon-Spitzenrennen auf der Lenzerheide

Die Biathlon-Arena Lenzerheide darf in diesem Winter gleich zwei IBU-Veranstaltungen durchführen.

Südostschweiz
Donnerstag, 29. November 2018, 04:30 Uhr Biathlon
Biathlon Arena
In der Biathlon Arena auf der Lenzerheide steigen gleich mehrere internationale Wettkämpfe.
ARCHIVBILD

Vom 13. bis 16. Dezember findet in Lenzerheide der IBU-Junior-Cup statt, vom 22. bis 27. Januar der IBU-Cup. Kurz vor Weihnachten ist die internationale Biathlon-Nachwuchsszene somit zum dritten Mal Gast in der Biathlon-Arena Lenzerheide. 280 Athleten im Alter von 19 bis 20 Jahren haben sich angemeldet, was einem neuen Teilnehmerrekord gleichkommt. Die Biathleten stammen aus 37 Nationen. Jeder IBU-Mitgliedsverband darf sieben männliche und sieben weibliche Athleten einschreiben. Gleich sechs Nationen (Schweiz, Tschechien, Frankreis, Deutschland, Russland, Ukraine) haben das volle Kontingent ausgenutzt und reisen mit 14 Athleten an.

In der IBU-Junior-Cup-Serie sind Junioren und Jugendwettkämpfer am Start. In jedem Cup sind zwei Wettkämpfe aus Einzel, Sprint, Verfolgung und Staffel enthalten. In Lenzerheide wird ein Einzel- und Sprint-Wettkampf ausgetragen. Von den vier IBU-Junior- Cups pro Saison zählt er letzte als offene Junioren-Europameisterschaft.

Junioren-WM 2020 im Blickfeld

Im Hinblick auf die Jugend- und Junioren Weltmeisterschaften 2020 in Lenzerheide ist der Junior-Cup für viele Athleten ein wichtiger Gradmesser, um ein Gefühl für den WM-Austragungsort zu bekommen.

Der IBU-Cup im Januar wird zum zweiten Mal in Lenzerheide ausgetragen. Es handelt sich um die zweithöchste internationale Wettkampfserie, welche direkt unter dem Weltcup angesiedelt ist. Je nach Nationenranking dürfen drei bis acht Athleten pro Nationalverband an den Wettkämpfen starten. Rund 300 Athletinnen und Athleten aus 40 Nationen werden zu diesen Wettkämpfen erwartet.

Kommentar schreiben

Kommentar senden