×

Schweizer trotz Sieg ausgeschieden

Das Schweizer Männerteam verpasst an den Europameisterschaften in Tallinn die Halbfinals. Das Scheitern zeichnete sich schon vor dem Ende der Round Robin ab.

Agentur
sda
Donnerstag, 22. November 2018, 12:43 Uhr Curling
Das Schweizer Curling-Team kann das vorzeitige EM-Out nicht verhindern (im Bild Benoit Schwarz/rechts)
Das Schweizer Curling-Team kann das vorzeitige EM-Out nicht verhindern (im Bild Benoit Schwarz/rechts)
KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Die Curler aus Genf um Skip Peter De Cruz gewannen zwar ihr abschliessendes Round-Robin-Spiel gegen Norwegen 8:7, hatten aber gegenüber den punktgleichen Deutschen das Nachsehen.

In einer Sonderwertung entschied das Steinspiel aus allen neun Partien zugunsten von Deutschland, gegen das die Schweiz am Mittwoch verloren hatte. De Cruz und Co. blieben im siebten Titelkampf seit März 2014 erstmals ohne Medaille und beendeten die Europameisterschaften auf dem 6. Platz. Im vergangenen Februar hatten De Cruz, Valentin Tanner, Sven Michel und Benoît Schwarz an den Olympischen Spielen in Pyeongchang Bronze geholt.

Vor Deutschland, das zum Abschluss der Round Robin von Schweden 2:8 deklassiert wurde, standen Schottland, überraschend Italien und eben Schweden als Halbfinalisten fest.

Kommentar schreiben

Kommentar senden