×

Kein Zustand auf ewig

Sportredaktor Stefan Salzmann über die Unihockey-WM in Zürich und Winterthur.

Stefan
Salzmann
04.11.22 - 04:30 Uhr
Unihockey
Kommentar

Am Samstag beginnt die Unihockey-WM 2022 in der Schweiz. Die besten Spieler der Welt kämpfen bis am Sonntag in einer Woche in Zürich und Winterthur um den Weltmeistertitel. Man muss kein Hellseher sein, um in den beiden Halbfinals die vier Top-Nationen Schweden, Finnland, Tschechien und die Schweiz zu prophezeien. Noch immer heben sich diese vier Länder von ihren ärgsten Widersachern ab, auch wenn die Lücke Jahr für Jahr kleiner wird. Und doch trägt so eine Ausgangslage nicht zur Spannung bei. Mehr davon ist aber zwischen den vier Top-Nationen zu erwarten.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!