×

C-Juniorinnen: Heimvorteil nützte nichts

C-Juniorinnen: Heimvorteil nützte nichts

Die C-Juniorinnen der Iron Marmots Davos-Klosters konnten am Samstag eine Meisterschaftsrunde in der heimischen Arkadenhalle durchführen. Das war insofern praktisch, als dass man sich einen weiten Reiseweg sparen konnte und für einmal andere Teams die Reise nach Davos zu absolvieren hatten.

Pascal
Spalinger
15.03.22 - 12:00 Uhr
Unihockey
Die Spielerinnen von Floorball Heiden (in Gelb) waren den Davoserinnen körperlich teilweise ziemlich überlegen.
Die Spielerinnen von Floorball Heiden (in Gelb) waren den Davoserinnen körperlich teilweise ziemlich überlegen.
ps

Die junge Davoser Equipe hatte gegen die körperlich hin und wieder ziemlich überlegenen Gegnerinnen einen schweren Stand. Trotzdem unternahmen sie ihr Möglichstes und versuchten, den Widersacherinnen das Leben möglichst schwer zu machen. Dies gelang phasenweise ganz ordentlich: Wenn die jungen Davoserinnen aggressiv spielten, bekundeten die Kontrahentinnen zuweilen Mühe, ihr Spiel aufzuziehen. Allerdings fand die Gegnerschaft jeweils schnell ein Rezept, um die Davoser Abwehr zu überwinden. So resultierten schlussendlich gegen Floorball Heiden und die Unihockey Rheintal Gators klare Niederlagen.

Letztendlich geht es jedoch vor allem darum, Spass an der Sache zu haben und Erfahrungen für eine mögliche spätere Karriere sammeln zu können. Von da her gesehen waren die samstäglichen Partien gut, um einiges lernen zu können. Was genau, werden die nächsten Partien zeigen.

Die Marmots-Torhüterin hatte während der Partien einiges zu tun.
Die Marmots-Torhüterin hatte während der Partien einiges zu tun.
ps

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Unihockey MEHR