×

Bronzener Erfolg nach dem Debakel

Bronzener Erfolg nach dem Debakel

Das Schweizer Unihockey-Nationalteam der Frauen zeigt nach der 1:14-Kanterniederlage im WM-Halbfinal gegen Schweden Moral. In der Partie um Rang 3 revanchiert sie sich fürs verlorene Gruppenspiel und holt gegen Tschechien mit einem 5:2-Sieg die bronzene Medaille.

Stefan
Salzmann
05.12.21 - 21:16 Uhr
Unihockey

Was war das nur für eine Demontage am Samstagnachmittag. Im WM-Halbfinal im schwedischen Uppsala standen die Schweizerinnen gegen den Gastgeber früh auf verlorenem Posten. 0:4 nach einem Drittel, 0:10 nach vierzig Minuten. Und eine bemitleidenswerte Lara Heini im Schweizer Tor, die sagte: «Ich glaube, ich habe Schweden noch nie so gut gesehen. Sie waren uns in allen Belangen total überlegen.» Bis zum Schluss, als die Anzeigetafel ein 1:14 anzeigte und die höchste Niederlage in der Schweizer Länderspielhistorie Tatsache war.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!