×

Auf typische Art und Weise schlägt er zu

Manuel Maurer weiss, wo das Tor steht. Auch dank dem Stürmer des Schweizer Unihockey-Nationalteams hat die Schweiz an der Heim-WM ein Ass im Ärmel.

Stefan
Salzmann
07.11.22 - 22:28 Uhr
Unihockey

Manuel Maurer hat am Sonntag das gemacht, wofür er bekannt ist. Er hat geskort. Mit zwei Toren gegen Finnland verhalf er der Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft an der Heim-WM zum 7:5-Sieg. Fast 24 Stunden später sagt er darauf angesprochen: «Auch wenn ich natürlich gerne Tore schiesse, war es vor allem als Team wichtig, nach dem harzigen Auftaktspiel eine Reaktion gegen Finnland zu zeigen.»

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!