×

Alligator Malans darf spielen – vor Zuschauern

Die ganze Woche war unklar, in welchem Rahmen das dritte Playoff-Viertelfinalspiel am Samstag zwischen dem UHC Alligator Malans und dem HC Rychenberg Winterthur stattfinden wird. Nun haben die Malanser vom Kanton grünes Licht erhalten.

Südostschweiz
Freitag, 06. März 2020, 09:07 Uhr Unihockey
Alligator Malans darf am Samstag auf die Unterstützung eines kleinen Publikums zählen.
KEYSTONE

Aufatmen bei Alligator Malans: Der Bündner NLA-Klub darf sein zweites Playoff-Heimspiel am Samstag (17 Uhr) in der Maienfelder Sporthalle Lust vor Zuschauern austragen. Dies, nachdem Spiel 1 der Viertelfinalserie vergangenes Wochenende aufgrund des Coronavirus noch vor leeren Rängen über die Bühne gegangen war.

Für das Spiel von Samstag hat der Kanton nun 350 Zuschauer (300 Sitz- und 50 Stehplätze) bewilligt. «Wir freuen uns sehr, dass wir somit nicht nochmals ein Geisterspiel durchführen müssen», schreiben die Alligator-Verantwortlichen in einer Mitteilung. Die Unterstützung des Heimpublikums kann der diesjährige Cupfinalist gut gebrauchen. In der Best-of-7-Serie mit Winterthur steht es nach zwei Partien 1:1.

Indes bittet der Klub darum, sich bezüglich Matchbesuch an die Richtlinien des Bundes zu halten. Diese schreiben vor, dass sich Personen, die sich in den vergangenen zwei Wochen in einem Coronavirus-Risikogebiet aufhielten, vom Anlass fernbleiben sollen. Ebenso Personen, die Symptome einer Grippe oder Erkältung aufweisen. (krt)

Die Mitteilung von Alligator Malans

❗Wir spielen wieder vor Publikum❗ 👉 Für Spiel 3 im Playoffviertelfinal gegen den HC Rychenberg Winterthur vom 7. März...

Gepostet von Alligator Malans original am Donnerstag, 5. März 2020

Kommentar schreiben

Kommentar senden