×

Kevin Bebi verlässt Alligator Malans Richtung Davos

Kurz nach Saisonende vermelden Alligator Malans und die Iron Marmots Davos den Wechsel von Stürmer Kevin Bebi. Er soll ab nächster Saison die Offensive des NLB-Klubs verstärken.

Südostschweiz
Mittwoch, 24. April 2019, 07:51 Uhr Unihockey
Kevin Bebi (Mitte) wird künftig für die Iron Marmots Davos auflaufen
ERWIN KELLER

Während bei Alligator Malans die Aufarbeitung des bitteren Saisonendes am Ostermontag wohl noch in vollem Gange ist, hat einer der Malanser Spieler seine Zukunft geregelt. Der Stürmer Kevin Bebi, der in den Playoffs zuletzt kaum noch eingesetzt wurde, verlässt die Alligatoren und wechselt auf die kommende Spielzeit hin nach Davos zu den Iron Marmots in die NLB. Dies vermelden die Davoser und sprechen von einem «Wunschtransfer».

Man sei auf der Suche nach einem linken Flügel gewesen, der auch im Powerplay für Torgefahr sorgen könne, schreiben die Iron Marmots. Genau das habe man in der Personalie Kevin Bebi gefunden. Das Gespräch mit Alligator Malans haben die Davoser demnach bereits vor einiger Zeit gesucht und auch die Verhandlungen mit Bebi seien einfach gewesen. Das bestätigt auch der Spieler: «Die Verhandlungen liefen von Anfang an sehr gut und ich hatte bereits früh ein gutes Gefühl. Auch die Integration sollte kein grosses Problem sein, da ich viele der Jungs bereits kenne. Ich freue mich ein Teil dieser Mannschaft zu sein und möchte meinen Betrag dazu leisten, dass wir nächste Saison erfolgreich sein werden».

Weiter melden die Iron Marmots, dass sie zwei Nachwuchsspieler fix in die NLB-Mannschaft befördern sowie ein Spieler im Sommertraining die Chance erhalten wird, sich für die ersten Mannschaft aufzudrängen. Verlassen werden die Davoser voraussichtlich nur fünf aktuelle Kaderspieler, darunter der Finne Konsta Koskimies, der in die Heimat zurückkehren wird. (ofi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden