×

Feuz knapp an fünfter Abfahrts-Kugel vorbei

Feuz knapp an fünfter Abfahrts-Kugel vorbei

Beat Feuz verpasst den neuerlichen Sieg im Abfahrts-Weltcup. Der Berner schlägt beim Finale in Courchevel zwar Aleksander Kilde, vermag den Norweger aber nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

Agentur
sda
16.03.22 - 10:57 Uhr
Ski alpin

Feuz wurde hinter dem Österreicher Vincent Kriechmayr, der seinen zweiten Saisonsieg nach jenem in Wengen errang, und Marco Odermatt Dritter, Kilde Vierter. Im Disziplinen-Schlussklassement behielt der Norweger mit 13 Punkten Vorsprung das bessere Ende für sich.

Kilde ist der erste Fahrer seit sieben Jahren und seinem vor kurzem zurückgetretenen Teamkollegen Kjetil Jansrud, der sich in der gleichen Saison beide Kugeln im Speed-Bereich sichert. Die Super-G-Wertung hatte er vor sechs Jahren ein erstes Mal gewonnen, im vorletzten Winter war er Gesamtweltcup-Sieger.

Feuz verpasste Historisches. Hätte er sich erneut die Abfahrts-Kugel gesichert, wäre er der erste Athlet gewesen, der diesen Glaspokal fünf Mal hintereinander gewonnen hätte. Franz Klammer bleibt mit fünf Disziplinen-Siegen alleiniger Rekordhalter.

Odermatt verfehlte seinen ersten Sieg in einer Weltcup-Abfahrt um 34 Hundertstel. Der 2. Rang reichte, um in der Gesamtwertung auch rechnerisch alles klarzumachen. Vor den letzten drei Rennen in dieser Final-Woche, einem Super-G, einem Riesenslalom und einem Slalom, führt er das Klassement uneinholbar mit 359 Punkten Vorsprung vor Kilde an.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Ski alpin MEHR