×

Ein Grosser geht, zwei Junge kommen

Ein Grosser geht, zwei Junge kommen

Die Skisaison 2021/22 war die letzte von Carlo Janka. Doch mit Fadri Janutin und leichten Abstrichen Livio Simonet klopfen junge Skirennfahrer an. Auch Jasmine Flury kriegt weibliche Unterstützung.

Stefan
Salzmann
29.03.22 - 04:30 Uhr
Ski alpin

Die ganz grossen Erfolgsmeldungen aus Bündner Sicht fehlen, wenn man auf die Skisaison 2021/22 zurückblickt. Zwar schafften Gino Caviezel (Dritter) und Jasmine Flury (Zweite) den Sprung aufs Podest und sorgten Fadri Janutin und Livio Simonet im Parallel-Teamevent für einen Weltcupsieg, aber nachhaltig in Erinnerung bleibt diese Saison eher wegen weniger Erfreulichem.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!