×

Zwei Jahre später als gedacht gilt es für die Königin ernst

Zwei Jahre später als gedacht gilt es für die Königin ernst

Diesen Samstag lancieren die Schwingerinnen ihre Saison. Speziell im Fokus steht die Riednerin Michelle Brunner als amtierende Königin. Sie fühlt sich bereit, den Titel erfolgreich zu verteidigen.

Silvano
Umberg
14.05.22 - 04:30 Uhr
Schwingen

Der Tag, an dem sich Michelle Brunner zur Schwingerkönigin krönte, ist schon eine ganze Weile her. «Es ist ja schon fast nicht mehr wahr», sagt die 24-Jährige aus Rieden lachend. Erinnern kann sie sich aber noch gut. Es war der 29. September 2019. Im luzernischen Menznau stand der letzte Anlass der Saison im Programm, der jeweils «Eidgenössisches» genannt wird. Ein 5. Rang reichte Brunner damals, um die Jahreswertung für sich zu entscheiden. Zur Erklärung: Anders als bei den Männern wird der Königstitel bei den Frauen nicht an einem Fest vergeben, sondern geht an die Jahresbeste.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!