×

Von der eigenen Entwicklung selber überrascht

2021 ist der Knoten bei Florian Riget geplatzt. Nun geht der 26-Jährige aus Schänis erstmals nicht als Zuschauer ans «Eidgenössische», sondern wird als Aktiver in Pratteln mittendrin sein.

Bernhard
Camenisch
24.08.22 - 09:30 Uhr
Schwingen

Eigentlich ist es krass, dass ich damals weitergemacht habe», sagt Florian Riget. Er innert sich an die Jahre, als er schon einiges über 20 war. Sein Ziel, zumindest einen Kranz zu machen, hatte er nach der Zeit, in der ihn ein Bandscheibenvorfall (zugezogen 2014) gestoppt und er mehr als drei Jahre nicht mehr geschwungen hatte, zwar erreicht. Mehr als diesen einen Kranz vom St. Galler Kantonalschwingfest 2018 hatte er aber nicht auf seiner Habenseite. Das war auch zu Beginn der Saison 2021 noch so.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!