×

Stucki ist Schwingerkönig

Christian Stucki hat sich am Eidgenössischne Schwing- und Älplerfest in Zug zum König gekürt. Die Resultate der Bündner Athleten sowie Geschichten und Hintergründe zum grössten Schwing-Ereignis des Jahres gibt es hier im Ticker zum Nachlesen.

Patrick
Kuoni
Sonntag, 25. August 2019, 17:07 Uhr Das ESAF im Ticker

Ticker

So 25.08.2019 - 17:24

Danke fürs Mitlesen

Damit verabschieden wir uns. Danke fürs Mitlesen und Mitfiebern. In Kürze folgt an dieser Stelle ein Bericht inklusiv einem kurzen Interview mit Armon Orlik. 

So 25.08.2019 - 17:16

Orlik wird Dritter 

Das sind die Schlussplatzierungen der Bündner, die es bis zum Kranz-Ausstich geschafft haben: 

  • 3a Armon Orlik, 67.25 (+++++--+)
  • 7d: Curdin Orlik (BKSV), 66.25 (-++-++o+)
  • 16g: Roman Hochholdinger, 64.00 (o-+o++oo)

 

So 25.08.2019 - 17:05

Stucki ist Schwingerkönig 

Stucki gewinnt den Schlussgang gegen Wicki und ist somit Schwingerkönig 2019. Wicki muss sich somit mit dem Titel als Erstgekrönter begnügen. 

So 25.08.2019 - 16:47

Armon Orlik gewinnt zum Abschluss 

Im achten und letzten Gang kann Orlik noch einmal jubeln, auch wenn dieser Jubel verständlicherweise aufgrund des verpassten Schlussganges verhalten ausfällt. Er bezwingt den einen Viertelpunkt hinter ihm liegenden Fabian Staudenmann.

So 25.08.2019 - 14:47

Enttäuschung in Maienfeld 

Im Public Viewing im Heimatort von Armon Orlik ist die Enttäuschung nach dem Ende des Ganges gegen Schurtenberger riesig, wie ein Video von einem RSO-Reporter vor Ort zeigt: 

So 25.08.2019 - 14:43

Wicki gegen Stucki im Schlussgang 

Gleich nachdem Armon im Einsatz stand, musste auch noch sein Bruder Curdin ran, der für den Berner Schwingerverband zu Werke geht. Er hätte mit einem Sieg noch gleichziehen können mit Christian Stucki. Doch nach einem spektakulären Kampf gelang es schliesslich Wicki, den Bündner in Berner Diensten zu bodigen und somit in den Schlussgang einzuziehen.

So 25.08.2019 - 14:33

Nach hartem Kampf: Orlik und Schurtenberger stellen 

Es war ein wahrer Abnutzungskampf zwischen Armon Orlik und Sven Schurtenberger. Die beiden Zweitplatzierten nach sechs Gängen wussten, dass sie mit einem Sieg definitiv im Schlussgang stehen, ein Gestellter wohl aber keinem der Beiden etwas nützt, da sie dann von Christian Stucki überholt werden. Dementsprechend suchten beide immer wieder die Entscheidung. Ein Resultat gelang aber Orlik nicht, sodass er höchstwahrscheinlich den Schlussgang verpassen wird. 

So 25.08.2019 - 13:50

Orlik schwingt bald um den Schlussgang

Nun ist klar wer im siebten Gang gegen einander antritt. Curdin Orlik könnte dabei seinem Bruder Schützenhilfe geben, er muss gegen Joel Wicki ran. Armon Orlik schwingt gegen Sven Schurtenberger um die Schlussgang-Teilnahme. 

Spitzenpaarungen:

Joel Wicki - Curdin Orlik

Armon Orlik - Sven Schurtenberger

Domenic Schneider - Christian Stucki

Pirmin Reichmuth - Matthias Aeschbacher

So 25.08.2019 - 13:45

Die Bündner Notenblätter nach sechs Gängen

  • 2a Armon Orlik, 58.25 (+++++-)
  • 5b: Curdin Orlik (BKSV), 57.50 (-++-++)
  • 13l: Roman Hochholdinger, 55.50 (o-+o++)
  • 20a: Mike Peng, 53.75 (o++o-o)
  • 22l: Christian Biäsch,53.25 (o+o-oo)
  • 23h: Ursin Battaglia, 53.00 (o+oooo)

Für Peng, Biäsch und Battaglia ist der Traum vom Kranz am Eidgenössischen somit ausgeträumt. Die drei Schwinger sind für den siebten und achten Gang nicht mehr zugelassen. 

So 25.08.2019 - 12:20

Das Stadion in Zug leert sich. Sechs Gänge sind absolviert. Die Ausgangslage: 

1. Joel Wicki 58.75

2a Armon Orlik 58.25

2b Sven Schurtenberger 58.25

3 Matthias Aeschbacher 58.00

4a Domenic Schneider 57.75

4b Christian Stucki 57.75 

5a Marcel Bieri 57.50

5b Curdin Orlik 57.50

5c Andreas Döbeli 57.50

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden