×

Orlik startet in Küblis als Favorit

Am Sonntag startet in Küblis mit dem Frühjahrsschwingfest die neue Schwingsaison auch auf Bündner Boden.

Südostschweiz
Samstag, 06. April 2019, 04:30 Uhr Bündner Frühjahrsschwingfest
Vor einem Jahr siegte Armon Orlik in Domat/Ems.
THEO GSTÖHL

In Küblis werden die Augen primär auf den Bündner Teamleader Armon Orlik gerichtet sein. Der Favorit aus Maienfeld konnte das Frühjahrsschwingfest in den letzten Jahren mehrmals gewinnen. Mit seinem Sieg am Berchtoldsschwingen in Zürich und Rang 3 am «Rheintal-Oberländer» am letzten Sonntag in Grabs hat Orlik in der jungen Saison bereits zwei Topplatzierungen vorzuweisen. 

Viel vorgenommen für sein Heimfest hat sich auch das Aushängeschild des organisierenden Schwingklubs Prättigau, der Fideriser Sandro Schlegel. Der Mehrzahl der Bündner Schwinger bietet das Fest zudem die Gelegenheit für einen ersten Formtest im Hinblick auf die im Mai beginnende Kranzfestsaison. Die Routiniers um den zweiten Bündner Eidgenossen Mike Peng, Roman Hochholdinger und Ursin Battaglia werden von einer Reihe junger Schwinger unterstützt.

Zwei Eidgenossen als Gäste 

Gefordert wird das mit Ausnahme weniger verletzungsbedingter Absenzen vollzählige Bündner Team von Gästen aus den Kantonen Appenzell, Glarus, St. Gallen und Thurgau. Mit dem Thurgauer Beni Notz und dem Appenzeller Marcel Kuster sind zwei weitere Eidgenossen für das Fest gemeldet, von denen starke Gegenwehr zu erwarten ist. Zu beachten sein werden aber der Toggenburger Teilverbandskranzer Beat Wickli sowie dessen Klubkollege Werner Schlegel, der in der letzten Saison noch vor Erreichen des 16. Altersjahrs seinen ersten Kranz gewinnen konnte.

Das Anschwingen auf dem Festgeländes Kübliser Marktplatz ist am Sonntag auf 10.30 Uhr angesetzt. Bereits am Samstag findet gleichenorts das Bündner Nachwuchsschwingfest statt. (cap)

Kommentar schreiben

Kommentar senden