×

Schlussfeuerwerk der Tour de Suisse Women in Graubünden

Der Abschluss der Tour de Suisse Women vom 20. und 21. Juni findet in Graubünden statt. Sowohl auf den beiden Ziel- als auch dem Startgelände werden den Zuschauenden einige Attraktionen geboten.

Claudio
Sidler
11.05.22 - 10:29 Uhr
Sport
Spannende Rennen sind garantiert: Die Fahrerinnen kämpften 2021 in Frauenfeld um die ersten Plätze an der Tour de Suisse.
Spannende Rennen sind garantiert: Die Fahrerinnen kämpften 2021 in Frauenfeld um die ersten Plätze an der Tour de Suisse.
Keystone

Die Tour de Suisse ist mehr als ein reines Profiradrennen – sie soll ein Radsportfest für alle sein. Dieses Motto kommunizierte die Stadt Chur in einer Medienmitteilung. Mit verschiedenen Attraktionen für die Zuschauenden wird in Chur und in Lantsch/Lenz für Unterhaltung gesorgt. Geplant wird ein kleines Village mit Food- und Infoständen, ein Showtruck mit Unterhaltungsprogramm, ein Kids Rennen sowie in Chur ein Bike-Parcours für Kinder und Jugendliche. Am Strassenrand fährt zudem eine Werbekolonne vor den Profis und stattet die Zuschauer und Zuschauerinnen mit Give-Aways aus.

Parkplatz- und Verkehrssituation in Chur

Am Montag, 20. Juni, werden die Radfahrerinnen aus Vaduz beim Waldhausstall in Chur eintreffen. Ab 8 Uhr muss für den Aufbau der Zielinfrastruktur der Bereich Waldhausstall und die Fürstenwaldstrasse für jeglichen Verkehr gesperrt werden, wie die Stadt Chur mitteilt. Für Veranstaltungsgäste sowie für Besucher und Besucherinnen des Fürstenwaldes oder des Friedhofs stehen jedoch Parkplätze an der Fürstenwaldstrasse zur Verfügung. Zudem wird die Haltestelle Waldhausstall des Chur Bus während der Sperrung aufgehoben, die umliegenden Haltestellen werden weiterhin bedient. Da die Zieleinfahrt über die Waisenhausstrasse erfolgt, gibt es kaum Einschränkungen für den Verkehr in der Stadt.

Längste Etappe mit Zielankunft in Chur

Nach 124,2 Kilometer und 1423 Höhenmeter in den Beinen werden die Fahrerinnen ab 17.20 Uhr in Chur erwartet, wie es weiter heisst. Im Voraus dürfen die Kleinsten beim Kids Race ihr Können auf der Zielgeraden zeigen. «Mit der Teilnahme an der Tour de Suisse Women als Ziel- und Startetappenort hat sich die Stadt bewusst für einen reinen Frauenevent entschieden. Wir möchten damit unsere Wertschätzung und Anerkennung gegenüber den sportlichen Leistungen der Frauen zeigen und freuen uns, diese in Chur jubelnd in Empfang zu nehmen», so Stadtpräsident Urs Marti.

Schlussetappe mit Zielankunft in der Roland Arena

Um 14.20 Uhr starten die Fahrerinnen in der Altstadt auf dem Kornplatz in Chur in die anstrengende Schlussetappe. Mit einem Bike-Parcours für Kinder und Jugendliche ist für Action gesorgt und beim Showtruck findet die Teampräsentation und die Einschreibung der Fahrerinnen statt. Mit 100 Kilometer und 2293 Höhenmeter hat es die letzte Etappe der Tour de Suisse Women in sich. Die Fahrerinnen nehmen die Schlussetappe von Chur via Landquart, Davos und Tiefencastel hinauf in die Roland Arena nach Lantsch/Lenz in Angriff und werden gegen 17.15 Uhr im Ziel erwartet.

Benedikt Zumsteg, CEO der Roland Arena, freut sich: «Wir möchten den Profi-Athletinnen einen würdigen Empfang bieten. Die Tour de Suisse Women passt perfekt zu unserem multifunktionalen Sportkonzept und es werden bestimmt auch einige Biathleten am Streckenrand mitfiebern». Das Sponsoren- und Besucher-Village ist ab 14.30 Uhr geöffnet und auch eine Festwirtschaft wird bereitstehen. «Wir hoffen natürlich auf viele spontane Besucherinnen und Besucher, damit wir die Fahrerinnen mit einem tosenden Applaus begrüssen können», so Zumsteg. Auf der Strecke zwischen Tiefencastel und Lantsch/Lenz wird es am Dienstag, 21. Juni, ebenfalls zu kurzen Wartezeiten kommen. Entsprechende Umleitungen und Signalisationen sind markiert.

Der Beitrag von TV-Südostschweiz: 

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Sport MEHR