×

Für gute Leistung schlecht belohnt

Kevin Kuhn und Dario Lillo verpassen an den Radquer-EM in Holland die angepeilten Top-10-Klassierungen – nicht, weil die Form nicht stimmt, sondern weil sie Pech haben.

Silvano
Umberg
10.11.21 - 04:30 Uhr
Mehr Sport

Kevin Kuhns zweites EM-Rennen in der Elite-Kategorie war eigentlich bereits nach rund 30 Sekunden so gut wie vorbei – unverschuldet. Auf der ersten Abfahrt stürzte direkt vor ihm ein Fahrer in den Schlamm. Kuhn hatte keine Chance, zu reagieren, purzelte drüber. «Der Sturz war ziemlich heftig», berichtet der Zürcher Oberländer, der im Veloclub Eschenbach grossgeworden und immer noch Mitglied ist. Ihm sei zwar nichts passiert, «doch das Velo war nicht mehr fahrbar. Es hatte es so ziemlich alles verbogen, was es verbiegen konnte.»

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!