×

«Wir benötigen die 1. Liga als Anreiz»

Nach der Rettung in extremis in der Barrage hoffen die Churer Volleyballer auf eine weniger turbulente Spielzeit 2019/20 in der 1. Liga. «Wir sind besser vorbereitet als in der letzten Saison und peilen einen Mittelfeldrang an», sagt der Teamverantwortliche Philipp Müller.

Als Teamverantwortlicher fungiert Philipp Müller beim VBC Chur als Bindeglied zwischen Trainer, Mannschaft und Vorstand. Der 25-jährige Aussenangreifer ist also der richtige Ansprechpartner für die Lage vor dem Saisonstart zur 1. Liga, Gruppe D, am Samstag auswärts bei der Zweitvertretung aus Näfels. Ist der VBC bereit für die Spielzeit 2019/20? «Im Gegensatz zum Vorjahr, als Kader und Trainer erst relativ spät feststanden, konnten wir uns während knapp zwei Monaten gezielt auf die Saison vorbereiten», sagt Müller, der nach einer Saison bei der zweiten Mannschaft in der 2.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.