×

Erste Spiele, erste Siege für Aarau und Thun

Erste Spiele, erste Siege für Aarau und Thun

Der FC Thun nimmt das Pensum der Challenge League mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen Kriens auf.

Agentur
sda
vor 2 Monaten in
Fussball
Grégory Karlen stellte den Thuner Sieg in Kriens sicher
Grégory Karlen stellte den Thuner Sieg in Kriens sicher
KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE

Am Anfang der letzten Saison, nach dem Abstieg aus der Super League, gaben die Berner Oberländer viele Punkte ab, die ihnen zuletzt im Kampf um den direkten Aufstieg gegen die Grasshoppers fehlten. Diesmal ist der Start aus ihrer Sicht verheissungsvoller. Alexander Gerndt schoss sein erstes Tor im ersten Ernstkampf für Thun schon nach drei Minuten. Die Sicherung des Sieges glückte Grégory Karlen mit einem Foulpenalty zum 3:1 kurz vor Schluss. Die Krienser hatten beim Stand von 1:2 nach einer Stunde mit einem Lattenschuss Pech.

Wie Thun war auch für Aarau das Spiel der 2. Runde der Auftakt zur Meisterschaft. Die Aarauer besiegten Schaffhausen daheim 2:0. Nachdem Ivan Prtajin für Schaffhausen nach einer guten halben Stunde die Latte getroffen hatte, stellte der FCA in der zweiten Halbzeit die ersten drei Punkte der Saison sicher. Kevin Spadanuda traf kurz nach der Pause, Liridon Balaj doppelte kurz vor Schluss nach.

Aufsteiger Yverdon verlor nach guten Vorbereitungsspielen das Nachbarduell gegen Stade Lausanne-Ouchy 1:3.

Telegramme und Rangliste

Aarau - Schaffhausen 2:0 (0:0). - 3025 Zuschauer. - SR Horisberger. - Tore: 52. Spadanuda 1:0. 86. Balaj 2:0. - Bemerkungen: 32. Lattenschuss Prtajin (Schaffhausen).

Kriens - Thun 1:3 (1:2). - SR Schärli. - Tore: 3. Gerndt 0:1. 30. Mulaj 1:1. 36. Dos Santos 1:2. 82. Karlen (Foulpenalty) 1:3. - Bemerkungen: 66. Lattenschuss Goelzer (Kriens).

Yverdon - Lausanne-Ouchy 1:3 (0:0). - 923 Zuschauer. - SR Wolfensberger. - Tore: 51. Chader 0:1. 60. Hadji 0:2. 65. Chader 0:3. 70. Gétaz 1:3.

Rangliste: 1. Stade Lausanne-Ouchy 2/4 (4:2). 1. Winterthur 2/4 (4:2). 3. Thun 1/3 (3:1). 4. Aarau 1/3 (2:0). 5. Vaduz 1/3 (3:2). 6. Kriens 2/1 (2:4). 7. Schaffhausen 2/1 (1:3). 8. Neuchâtel Xamax FCS 0/0 (0:0). 9. Yverdon 1/0 (1:3). 10. Wil 2/0 (3:6).

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen