×

Pure Ekstase in Bukarest

Der Trimmiser Gemeindepräsident Roman Hug erlebte den Nati-Sieg über den Weltmeister hautnah im Stadion. Er erzählt von einer unvergesslichen Nacht.

Andri
Nay
30.06.21 - 04:30 Uhr
Fussball

Rund 1000 Schweizer Fans haben Xhaka, Shaqiri und Co. am Montagabend im Stadion in Bukarest zum Sieg angepeitscht. Darunter auch der Trimmiser Gemeindepräsident Roman Hug. Seit 2006, als die WM in Deutschland stattfand, reist er gemeinsam mit seinem Bruder an möglichst viele Endrundenspiele der Schweizer Nationalmannschaft. «Das war sicher das spannendste Spiel der Nationalmannschaft, das ich live miterleben konnte», sagte Hug am Dienstagmorgen in Bukarest, kurz vor dem Rückflug in die Schweiz.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!