×

Bayern und Leipzig einigen sich über Nagelsmann-Wechsel

Bayern und Leipzig einigen sich über Nagelsmann-Wechsel

Julian Nagelsmann wird Trainer von Bayern München. Der deutsche Rekordmeister einigt sich mit Verfolger Leipzig über den Wechsel des 33-Jährigen auf den 1. Juli.

Agentur
sda
vor 2 Wochen in
Fussball
Julian Nagelsmann spielte als Jugendlicher für Augsburg und 1860 München
Julian Nagelsmann spielte als Jugendlicher für Augsburg und 1860 München
KEYSTONE/DPA-Zentralbild/JAN WOITAS

Nagelsmann, der in Bayern aufgewachsen ist, erhält bei den Münchnern einen Fünfjahresvertrag. Er tritt die Nachfolge von Hansi Flick an, der vor zwei Wochen um die Auflösung seines bis 2023 gültigen Vertrages gebeten hat. Einem Wunsch, dem die Bayern entsprochen haben.

Damit dürfte einem Wechsel von Flick zum DFB nichts mehr im Wege stehen. Der 56-Jährige gilt als Favorit auf die Nachfolge des nach der EM scheidenden Bundestrainers Joachim Löw. Als Assistent von Löw wurde Flick 2014 Weltmeister. Die Bayern führte er im letzten Sommer zum Triple, dem Gewinn von Meisterschaft, Cup und Champions League.

Der Wechsel von Nagelsmann geht als der teuerste eines Trainers in die Geschichte ein. Die Ablösesumme für den 33-Jährigen soll laut der «Bild»-Zeitung inklusive Prämien bis zu 25 Millionen Euro betragen.

Nagelsmann war seit Juni 2019 für Leipzig tätig und führte RB im letzten Sommer in den Champions-League-Halbfinal. Zuvor trainierte er Hoffenheim. Dort war er im Februar 2016 mit erst 28 Jahren zum jüngsten hauptamtlichen Cheftrainer der Bundesliga aufgestiegen.

In der Bundesliga liegen die Bayern drei Runden vor Schluss sieben Punkte vor Leipzig. Für die Münchner wäre es der neunte Meistertitel in Folge.

Kommentieren

Kommentar senden