×

Warten auf grünes Licht aus Bern

Warten auf grünes Licht aus Bern

Die Corona-Pandemie legt den Amateurfussball still. Es herrscht das kollektive Warten auf positive Signale aus Bern. Bei den Bündner 3.-Liga-Vereinen wird die Lage von Landquart über Trun bis ins Puschlav unterschiedlich bewertet.

Johannes
Kaufmann
vor 4 Wochen in
Fussball

Renato Cirolo hat als altgedienter Multifunktionär des Regionalfussballs vieles erlebt. Doch die aktuelle Pandemie ist auch für den Mann aus dem Puschlav Neuland. «Sagen wir, wie es ist, und ja, es ist schon sehr mühsam», so Cirolo. Durch seine periphere Lage am Ende der Schweiz ist der Fusionsverein Valpo-schiavo Calcio ohnehin eingeschränkt in seinen Möglichkeiten. Nun ist er es in den Zeiten des grassierenden Coronavirus erst recht. Traditionell setzen die Puschlaver auch auf Grenzgänger aus dem nahen Italien.