×

Seraina Friedli siegt bei Debüt in Italien

Am Wochenende hat Seraina Friedl ihr erstes Serie-A-Spiel bestritten. Die Engadiner Torhüterin siegt mit ihrem neuen Klub Florentina San Gimignano gegen Empoli mit 2:1.

Südostschweiz
Montag, 09. November 2020, 14:57 Uhr Fussball
Seraina Friedli 2017 im Training mit dem Nationalteam.
ARCHIVBILD KEYSTONE

Nach langer Verletzungspause hat Fussball-Nationaltorhüterin Seraina Friedli am Wochenende ihr Comeback gegeben. Die Engadinerin in Diensten des italienischen Erstligisten Florentia San Gimignano gewann das Meisterschaftsduell gegen Empoli mit 2:1. Für Friedli war die Partie zugleich der erste Einsatz in der Serie A. Die 27-Jährige hatte im Sommer nach Italien gewechselt, verletzte sich aber in der Vorbereitung am Ellbogen und verpasste damit den Saisonstart. «Die ersten Monate in Italien waren nicht einfach», sagt Friedli, die erst am Tag vor dem Spiel von ihrem Einsatz erfuhr. «Ich freute mich riesig, endlich wieder auf dem Platz zu stehen.» Auch der Ellbogen habe sie nicht mehr behindert.

Friedlis Comeback kommt zum richtigen Zeitpunkt. Am 1. Dezember steht für das Schweizer Nationalteam das entscheidende EM-Qualifikationsspiel gegen Belgien auf dem Programm. Nachdem die siebenfache Internationale die letzten drei Partien verpasst hatte, dürfte sie nun wieder zum Kader gehören, das Nationaltrainer Nils Nielsen in den nächsten Tagen bekannt geben wird. Das nächste Highlight folgt für Friedli aber bereits am kommenden Samstag: San Gimignano trifft zu Hause auf den noch ungeschlagenen Leader Juventus Turin. (rmi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden