×

FCRJ lässt sich die Butter noch vom Brot nehmen

Dank eines Traumtors von Manuel Kubli in der 85. Minute sieht der FC Rapperswil-Jona im Kantonsderby beim SC Brühl wie der sichere Sieger aus. Wenige Sekunden vor Schluss der Schock: Villiam Pizzi trifft für die Gäste zum Ausgleich. Ein ärgerlicher Punktverlust.

Die Rosenstädter hätten eigentlich gewarnt sein müssen. Schon im vorangehenden Meisterschaftsspiel in Breitenrain hatten die Brühler spät getroffen. Damals war es das Tor zum 1:0-Sieg – in der 96. Minute. Gestern fiel der Treffer eine Zeigerumdrehung früher – zum 2:2. Einen ersten Abschluss hatte FCRJ-Keeper Christian Leite parieren können, gegen den Nachschuss von Villiam Pizzi war er machtlos.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.