×

Jean-Pierre Nsame ermöglicht ungefährdeten Sieg

In ihrem dritten Meisterschaftsspiel der Saison erzielen die Young Boys erstmals mehr als ein Tor. Dank Doppeltorschütze Jean-Pierre Nsame besiegen sie daheim Lugano 2:0.

Agentur
sda
Sonntag, 04. August 2019, 17:53 Uhr Fussball
Torschütze Jean-Pierre Nsame (rechts) jubelt nach seinem 2:0) mit Passgeber Michel Aebischer
Torschütze Jean-Pierre Nsame (rechts) jubelt nach seinem 2:0) mit Passgeber Michel Aebischer
KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Das Spiel der Young Boys ähnelte zunächst jenem, das sie im ersten Heimspiel gegen Servette gezeigt hatten. Sie starteten erneut überzeugend, bevor sie gegen Ende der ersten Halbzeit nachliessen. Hatten sie sich im Match gegen Servette nicht mehr steigern können, so fanden sie diesmal in der zweiten Halbzeit zur Dominanz zurück. Diese konkretisierte sich nach einer Stunde mit dem prächtig herausgespielten 2:0.

In der Zeit der personellen Not hat Michel Aebischer eine hervorragende Rolle übernommen. Der Freiburger erweist sich als mehr als nur eine Ersatzlösung für den weggezogenen Djibril Sow im Mittelfeldzentrum. Er ist wohl auch der YB-Spieler mit den grössten Fortschritten in den letzten zwei Jahren.

Wegen der vielen verletzten Leistungsträger pfeifen die Young Boys derzeit aus dem letzten Loch. Im Match gegen Lugano musste zu allem Überfluss Marvin Spielmann kurz vor der Pause ersetzt werden. Schon in den ersten Minuten war er mit dem Kopf mit einem Gegenspieler zusammengestossen. Der Verdacht auf eine Hirnerschütterung liegt nahe.

Trainer Gerardo Seoane muss sich in den nächsten Wochen behelfen, so gut es geht. Und er muss hoffen, dass sich ein paar Teamstützen bis zu den beiden Champions-League-Playoffspielen Ende August zurückmelden.

Die Luganesi waren trotz ihres beachtlichen Offensivpotential nicht in der Lage, den Meister in echte Bedrängnis zu bringen. Dennoch hätte Mattia Bottani nach einem bösen Schnitzer des noch nicht sattelfesten Innenverteidigers Cedric Zesiger beinahe ausgeglichen.

Young Boys - Lugano 2:0 (1:0)

24'091 Zuschauer. - SR San. - Tore: 15. Nsame (Garcia) 1:0. 60. Nsame (Aebischer) 2:0.

Young Boys: Von Ballmoos; Janko, Lustenberger, Zesiger, Garcia (84. Lotomba); Martins, Aebischer, Sierro; Spielmann (45. Assalé), Nsame, Moumi Ngamaleu (78. Bürgy).

Lugano: Baumann; Kecskes, Maric, Daprelà; Custodio; Lavanchy, Sabbatini, Rodriguez (63. Carlinhos), Aratore; Bottani (78. Covilo), Gerndt (63. Holender).

Bemerkungen: Young Boys ohne Fassnacht, Hoarau, Lauper, Sulejmani und Camara (alle verletzt). Spielmann verletzt ausgeschieden (Verdacht auf Hirnerschütterung). Lugano ohne Macek und Crnigoj (beide verletzt). Verwarnungen: 27. Garcia (Foul), 40. Custodio (Foul), 54. Bottani (Foul), 70. Sabbatini (Foul), 74. Moumi Ngamaleu (Foul).

Kommentar schreiben

Kommentar senden