×

Bauza neuer Nationaltrainer in Argentinien

Der bisher beim FC Santos in Brasilien tätige Edgardo Bauza ist neuer argentinischer Nationaltrainer. Der ehemalige Abwehrspieler wird Nachfolger des zurückgetretenen Gerardo Martino.

Südostschweiz
02.08.16 - 09:26 Uhr
Fussball

Als Trainer gewann der heute 58-jährige Bauza 2008 mit dem ecuadorianischen Klub Liga de Quito und 2014 mit dem argentinischen Verein San Lorenzo die Copa Libertadores, das südamerikanische Pendant der Champions League.

Als Spieler absolvierte Bauza drei Länderspiele für Argentinien. Etwas überraschend gehörte er 1990 dem Kader für die WM in Italien an. Zum Einsatz kam er allerdings nicht. Auf Klubebene erlebte der Innenverteidiger seine erfolgreichste Zeit mit Rosario Central, mit dem er zweimal argentinischer Meister wurde. Bei Rosario hatte Bauza 1998 auch seine Trainer-Karriere gestartet.

Martino hatte seinen Rücktritt Anfang Juli bekanntgegeben. Als Gründe für die Demission nannte er die "grossen Schwierigkeiten", auf die er bei der Zusammenstellung des argentinischen Aufgebots für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gestossen sei, und die Ungewissheit über die zukünftige Verbandsführung. Der argentinische Verband AFA hat derzeit nur eine Interimsführung, nachdem die ausstehenden Wahlen mehrfach vertagt wurden.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Fussball MEHR