×

Honka und Lichtensteiger zum HCD

Der finnische Verteidiger Julius Honka unterschreibt für die Saison 2024/25 beim HC Davos. Der einstige Erstrunden-Draft der «Dallas Stars» wechselt innerhalb der «National League» vom SC Bern zum HCD.

Davoser
Zeitung
23.05.24 - 17:00 Uhr
Eishockey
Yanik Lichtensteiger erhält seinen ersten Profivertrag.
Yanik Lichtensteiger erhält seinen ersten Profivertrag.
zVg
Ausserdem erhält der 19-jährige Verteidiger Yanik Lichtensteiger seinen ersten Profivertrag.

Julius Honka schnupperte erstmals in der abgelaufenen Saison Schweizer Eishockeyluft. Für den SC Bern bestritt der Verteidiger 29 Spiele und war bei 14 Toren beteiligt. Zwischenzeitlich wurde Honka während der Saison vom SCB an Genève-Servette ausgeliehen. Beim letztjährigen Schweizer Meister sammelte er in 21 Spielen 10 Skorerpunkte und war am Champions Hockey League-Triumph der Genfer beteiligt. Ausserdem spielte der Finne im vergangenen Jahr für Ambri- Piotta am Spengler Cup.

Davor war der 28-jährige Honka, der 2014 im NHL-Draft in der ersten Runde von den «Dallas Stars» gedraftet wurde und in 87 NHL-Partien für die Texaner zum Einsatz kam, in der finnischen (JVP und Pelicans) sowie schwedischen (Luleå) Eishockey­liga tätig. General Manager Jan Alston sagt über die Neuverpflichtung: «Julius passt genau in das gesuchte Spielerprofil. Mit seiner Spiel-stärke an der Scheibe kann er als Rechts-schütze das Powerplay auf der blauen Linie anführen. Gleichzeitig kennt er bereits die Schweizer Liga.» Julius Honka unterschreibt beim HCD bis Ende der Saison 2024/25.

Ausserdem stattet der HCD den 19-jährigen Junior Yanik Lichtensteiger mit einem Profivertrag (bis 2024/25) aus. Lichtensteiger konnte bereits in der vergangenen Saison erste Erfahrungen in der ersten Mannschaft sammeln und spielte gleichzeitig bei den U20-Elite-­Junioren.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Eishockey MEHR