×

HC Davos: Magnus Nygren fällt für den Rest der Saison aus

Für Magnus Nygren ist die Saison vorzeitig beendet. Der Davoser Verteidiger zog sich im Spiel gegen den SC Bern einen Schien- und Wadenbeinbruch zu.

Claudio
Sidler
23.01.23 - 10:51 Uhr
Eishockey
Schlimmer Abschied: Davos-Verteidiger Magnus Nygren hat sich im Spiel vom Sonntag schwer verletzt.
Schlimmer Abschied: Davos-Verteidiger Magnus Nygren hat sich im Spiel vom Sonntag schwer verletzt.
Bild Jürgen Staiger / Keystone

Der HC Davos muss für den Rest der Saison auf Verteidiger Magnus Nygren verzichten. In der Schlussminute des Mitteldrittels verkantete der Schlittschuh von Nygren woraufhin dessen Bein umknickte. 

Jan Alston, der Sportchef der Davoser, meinte nach dem Spiel gegenüber MySports: «Ich war kurz in der Garderobe, es sah nicht gut aus.» Der 32-Jährige wurde laut Informationen des «Blicks» heute morgen bereits operiert. 

Bitter: Der Verletzte Davoser Magnus Nygren (Mitte) wird von einem Betreuer und Dominik Egli vom Eis gebracht.
Bitter: Der Verletzte Davoser Magnus Nygren (Mitte) wird von einem Betreuer und Dominik Egli vom Eis gebracht.
Bild Jürgen Staiger / Keystone

Kein schöner Abschied

Der 32-Jährige hatte während der Vorrunde der National League schon angekündigt, die Davoser Ende Saison in Richtung Heimat verlassen zu wollen. Das Spiel vom Sonntag dürfte darum sein letztes in den Farben des HCD gewesen sein. 

Nygren wechselte 2017 von Färjestad zum HCD, in der Saison 2020/21 führte er das Team als Captain an. In der laufenden Meisterschaft erhielt bei den Bündnern einzig Klas Dahlbeck mehr Eiszeit als Nygren (22:10 pro Spiel). Zudem nahm Nygren auch neben dem Eis eine wichtige Rolle ein. Insgesamt bestritt der Schwede 268 Partien in der National League, in denen er 47 Tore und 107 Assists erzielte.

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Eishockey MEHR