×

Keine Absteiger im Amateur-Eishockey - Aufstieg bleibt möglich

Im Amateur-Eishockey gibt es in dieser Saison keine Absteiger. Dies entscheidet die Regio League anlässlich einer Lagebeurteilung. Derzeit sind die Meisterschaften unterbrochen.

Agentur
sda
Dienstag, 10. November 2020, 17:59 Uhr Eishockey
Tönt nach Win-Win-Situation für die Amateur-Eishockey-Teams: Aufsteigen ist möglich, Absteigen nicht!
Tönt nach Win-Win-Situation für die Amateur-Eishockey-Teams: Aufsteigen ist möglich, Absteigen nicht!
KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

Ein Aufstieg in eine höhere Liga wird indessen bei Aktiven, Frauen, Junioren und Senioren möglich sein, wenn die Meisterschaften weitergespielt werden können. Wenn dadurch eine gemäss Reglement auf 12 Teams beschränkte Gruppe in der Saison 2021/22 mit 13 Teams spielen würde, gäbe es in der nächsten Saison einen Absteiger mehr.

Ausserdem empfiehlt die Covid-Task-Force der Regio League, die Ranglisten nach Punktequotienten (gewonnene Punkte pro Spiel) zu führen. Über diesen Antrag wird in den nächsten zwei Wochen entschieden. Der Unihockey-Verband führte als erster Ballsportverband schon zum Saisonstart die Tabellen nach dem Punktequotienten-Prinzip ein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden