×

Markus Bütler: «Eishockey lebt von den Zuschauern»

Markus Bütler: «Eishockey lebt von den Zuschauern»

Nach dem Bundesratsentscheid vom Mittwoch ist klar: Soll die Saison in der National League weitergehen, dann mit Geisterspielen. Finanzierbar ist dies ohne Hilfe nicht, wie Lakers-Geschäftsführer Markus Bütler sagt.

Bernhard
Camenisch
vor 8 Monaten in
Eishockey

Der Bundesrat hat bezüglich Grossveranstaltungen entschieden, was im Vorfeld erwartet worden war. Sie sind ab sofort wieder verboten. Maximal zugelassen sind noch 50 Zuschauer. Die Einzigen aus der Region, die seit dem 1. Oktober vor mehr als 1000 Zuschauern spielten, waren die SC Rapperswil-Jona Lakers. Nun müssen sie – falls die Meisterschaft fortgesetzt wird, was zumindest bis am 1. Dezember der Fall sein soll – wie schon im letzten Heimspiel der vergangenen Saison wieder vor leeren Rängen antreten.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen