×

Nino Niederreiter trifft erneut

Der Bündner Nino Niederreiter erzielt beim 6:3-Auswärtssieg der Carolina Hurricanes gegen die Toronto Maple Leafs seinen zehnten Saisontreffer.

Südostschweiz
Sonntag, 23. Februar 2020, 07:37 Uhr Eishockey
Nino Niederreiter trug einen Treffer zum Sieg der Hurricanes bei
Nino Niederreiter trug einen Treffer zum Sieg der Hurricanes bei
KEYSTONE/AP/Mark Zaleski

Der Churer Stürmer Nino Niederreiter traf zum 2:1 gegen die Toronto Maple Leafs. Auf der Gegenseite kam Denis Malgin zu seinem zweiten Einsatz für Toronto. Bereits in der Nacht auf Mittwoch hatte Niederreiter einen Treffer zum 4:1-Auswärtssieg seines Teams Carolina Hurricanes gegen die Nashville Predators beigetragen. Damit ist sein Team wieder auf Playoff-Kurs.

Eine spezielle Geschichte schrieb an diesem Abend David Ayres. Der 42-Jährige Zamboni-Fahrer der Leafs musste bei Carolina als dritter Ersatztorhüter zwischen die Pfosten und parierte acht von zehn Schüssen. Nach seinem ersten NHL-Sieg erhielt er Standing Ovations, wie das Video zeigt:

Ayres' ist nund der älteste NHL-Goalie der Geschichte, der sein Debüt in der Regular Season gewann. Und so wurde er in der Kabine empfangen:

Einen Skorerpunkt verzeichnete auch Timo Meier, der bei der 2:3-Niederlage der San Jose Sharks bei den New York Rangers das zwischenzeitliche 1:1 von Doppeltorschütze Joe Thornton vorbereitete.

Roman Josi und Yannick Weber feierten einen 4:3-Heimerfolg nach Penaltyschiessen gegen die Columbus Blue Jackets. Der 16. Penalty von Rocco Grimaldi sorgte für die Entscheidung. Zuvor war Josi mit einem Versuch gescheitert. (sda/so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden