×

Zusätzlicher Ausländer: HCD verpflichtet finnischen Stürmer

Der HC Davos hat für den Rest der Saison den finnischen Stürmer Jesse Mankinen unter Vertrag genommen. Dies gaben die Bündner am Freitagnachmittag in einer Medienmitteilung bekannt.

Südostschweiz
Freitag, 14. Februar 2020, 14:17 Uhr Eishockey
Jesse Mankinen (rechts) 2014 im Champions-Hockey-League-Spiel mit SaiPa Lappeenranta gegen den EV Zug.
KEYSTONE

Der HC Davos schafft sich im Hinblick auf die Playoffs eine zusätzliche Option auf den Ausländerpositionen. Wie die Bündner am Freitag mitteilten, hat der finnische Stürmer Jesse Mankinen einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben. Er trifft anfangs nächster Woche in Davos ein und wäre am Dienstag im Heimspiel gegen Zug spielberechtigt.

Der 28-Jährige stösst vom finnischen Klub Lahti Pelicans ins Landwassertal. In der höchsten finnischen Liga hat Mankinen in 614 Spielen 277 Skorerpunkte (135 Tore/142 Assists) realisiert.

Alternative auch für die Special Teams

Sportchef Raeto Raffainer ist von den Qualitäten Mankinens überzeugt. «Jesse hat uns mit seinen Skills überzeugt, er kann mit seiner Vielseitigkeit und seiner Erfahrung auch in den Special Teams zu einer wichtigen Alternative für unsere Offensive werden.» 

Mankinen ist derzeit der sechste Ausländer im Kader der Davoser. Neben ihm werden sich fortan die beiden Verteidiger Magnus Nygren und Otso Rantakari sowie die Stürmer Perttu Lindgren, Aaron Palushaj und Mattias Tedenby um einen der vier Ausländer-Startplätze bewerben. (krt)

So sieht der neue HCD-Finne aus

Kommentar schreiben

Kommentar senden