×

Lakers geraten in Genf früh auf die Verliererstrasse

Die SC Rapperswil-Jona Lakers können gegen Servette nicht an die im Jubiläumsspiel gezeigte Galavorstellung anknüpfen. Nach 13 Minuten liegen sie bereits 0:3 hinten, am Schluss verlieren sie mit 1:5 (0:3, 1:1, 0:1).

Die Lakers bleiben auf fremdem Eis das mit Abstand schlechteste Team der National League (mit einer Ausbeute von nur 9 von 54 möglichen Punkten). Sie konnten den Schwung vom tollen 3:0-Heimsieg vom Freitag gegen die ZSC Lions nicht ins Auswärtsspiel am Samstag in Genf mitnehmen. Im Gegenteil, sie leisteten sich in der mit 7135 Zuschauern ausverkauften Les-Vernets-Halle einen veritablen Fehlstart. Bereits in der 3. Minute fiel der Genfer Führungstreffer. Arnaud Riat hatte dabei leichtes Spiel.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.