×

Ex-Bieler Julian Schmutz als Matchwinner

Der frühere Bieler Julian Schmutz ist als Doppeltorschütze der Matchwinner der SCL Tigers beim 5:2-Sieg im Berner Derby in Biel.

Agentur
sda
Samstag, 21. Dezember 2019, 22:17 Uhr Eishockey
Die Tigers freuen sich über den klaren Sieg in Biel
Die Tigers freuen sich über den klaren Sieg in Biel
KEYSTONE/PS

Die Seeländer kassierten die sechste Pflichtspiel-Niederlage in Folge, die vierte davon in der Meisterschaft. Dabei lautete die Schussbilanz im Schlussdrittel 17:8 für Biel. Doch ausschliesslich erfolgreich waren die effizienten Gäste, die sich mit einem 3:0 im letzten Abschnitt entscheidend absetzten.

Schmutz erzielte die 2:1-Führung und das Siegtor zum 3:2. Diesem Treffer in der 52. Minute war ein schwerer Lapsus von Rajan Sataric vorangegangen, der die Scheibe als letzter Mann verlor.

Biel war insgesamt fahrig und kassierte am Ende die erst dritte Niederlage aus den letzten zwölf Direktduellen gegen Langnau. Bei Biel machten sich im Bereich Passqualität die Absenzen von U20-Nationalverteidiger Janis Moser (U20-Nationalteam) und dem verletzten kanadischen Vorarbeiter Marc-Antoine Pouliot bemerkbar.

Und Goalie Jonas Hiller war bei den Seeländern für einmal nicht der ganz grosse Rückhalt gemessen an seinem üblichen Rendement. Auf der Gegenseite überzeugte Ivars Punnenovs mit zahlreichen Paraden im Schlussdrittel.

Telegramm

Biel - SCL Tigers 2:5 (1:1, 1:1, 0:3)

6132 Zuschauer. - SR Wiegand/Urban, Obwegeser/Ambrosetti. - Tore: 10. Künzle (Cunti) 1:0. 12. Andersons (Cadonau, In-Albon) 1:1. 28. Schmutz 1:2. 34. Fuchs (Salmela/Ausschluss Earl) 2:2. 52. Schmutz 2:3. 55. Berger (DiDomenico/Ausschluss Neuenschwander) 2:4. 60. (59:52) DiDomenico 2:5 (ins leere Tor). - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Biel, 4mal 2 Minuten gegen SCL Tigers. - PostFinance-Topskorer: Rajala; DiDomenico.

Biel: Hiller; Sataric, Salmela; Kreis, Fey; Rathgeb, Forster; Ulmer; Fuchs, Ullström, Rajala; Brunner, Cunti, Künzle; Schneider, Gustafsson, Neuenschwander; Tschantré, Tanner, Holdener.

SCL Tigers: Punnenovs; Cadonau, Leeger; Erni, Lardi; Schilt, Blaser; Grossniklaus, Huguenin; Schmutz, Maxwell, Earl; Pascal Berger, Gagnon, DiDomenico ; Kuonen, Diem, Neukom; Andersons, In-Albon, Sturny.

Bemerkungen: Biel ohne Pouliot, Hügli, Riat, Lüthi (alle verletzt), Kohler sowie Moser (beide U20-WM), SCL Tigers ohne Dostoinov, Glauser, Rüegsegger (alle verletzt) sowie Pesonen (überzähliger Ausländer). - Biel von 58:42 bis 59:52 ohne Torhüter.

Kommentar schreiben

Kommentar senden