×

Innert Kürze vom Patienten zum Neo-Nationalspieler

Schon Mitte November kann Luca Hischier von einer ereignisreichen Saison berichten. Zunächst war der HCD-Stürmer zwei Monate ausser Gefecht, wenige Tage nach dem Comeback debütierte er im Nationalteam.

Als ihn der Schweizer Nationaltrainer Patrick Fischer am Sonntag vor einer Woche informierte, dass er ihn für den Deutschland Cup nachnominieren wolle, staunte Luca Hischier nicht schlecht. In den beiden Tagen davor hatte der 24-Jährige seine ersten beiden Saisonspiele für den HC Davos absolviert. «Ich war wegen des Aufgebots überrascht, habe mich aber natürlich sehr darüber gefreut», sagt Hischier. Als Junior hatte der Walliser auf Stufe U16 bis U20 regelmässig zu den Auswahlspielern gehört. 2013 bestritt er die U18-WM, 2015 die U20-WM.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.