×

Niederreiter: Platz im WM-Team ist reserviert

Bereits am Donnerstag könnte die NHL-Saison von Nino Niederreiter zu Ende gehen. In dem Fall könnte Niederreiter verspätet doch noch zum Schweizer WM-Team stossen.

Südostschweiz
Mittwoch, 15. Mai 2019, 05:28 Uhr Eishockey
Beim Silber-Gewinn in Dänemark gehörte Nino Niederreiter zu den auffälligsten Figuren im Schweizer Team.
KEYSTONE

Mit 0:3 liegen die Carolina Hurricanes mit Nino Niederreiter im Conference-Final gegen die Boston Bruins nun im Hintertreffen. Setzt sich Boston gegen Carolina tatsächlich mit einem «Sweep» durch, ist Niederreiters NHL-Saison am Donnerstag zu Ende.

Die Verantwortlichen des Schweizer Nationalteams dürften die Entwicklung dieser Playoff-Serie ganz genau verfolgen. Nach der Ankunft von Sven Andrighetto ist im Schweizer WM-Kader noch ein Platz nicht final vergeben. Da Timo Meier, der zweite verbleibende Schweizer im Rennen um den Stanley Cup, aufgrund seiner Vertragssituation eine allfällige WM-Teilnahme bereits ausschloss, ist dieser Platz für Niederreiter reserviert. Alessio Bertaggia, der die WM-Spiele bislang von der Tribüne aus verfolgte, müsste dann nach Hause reisen.

Wasserverdrängung erwünscht

Klar ist, dass Niederreiter (188cm/98kg) dem Schweizer Team – es ist das kleinste und drittleichteste aller WM-Teams – mit seiner Physis eine willkommene zusätzliche Note verleihen würde. Und dass der Churer eine Einladung von Trainer Patrick Fischer annehmen würde, ist wahrscheinlich, hat er sich doch bereits in der Vergangenheit immer wieder klar zum Nationalteam bekannt. An der letztjährigen WM in Kopenhagen war Niederreiter zusammen mit Enzo Corvi bester Skorer des Schweizer Teams (je 4 Tore und 5 Assists).

Sofern die Carolina Hurricanes also zeitnah aus dem NHL-Titelrennen ausscheiden und sie Niederreiter die WM-Freigabe erteilen, könnte der 26-Jährige Bündner das ohnehin schon stark besetzte Schweizer Team bald noch stärker machen. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden