×

Columbus verblüfft erneut

Die Columbus Blue Jackets mit Verteidiger Dean Kukan verblüffen auch im zweiten Playoff-Spiel. Sie besiegen den NHL-Qualifikationssieger Tampa Bay Lightning mit 5:1 und führen mit 2:0 in der Serie.

Agentur
sda
Samstag, 13. April 2019, 07:53 Uhr Eishockey
Matt Duchene (Nummer 95) war mit vier Skorerpunkten die grosse Figur bei den Columbus Blue Jackets
Matt Duchene (Nummer 95) war mit vier Skorerpunkten die grosse Figur bei den Columbus Blue Jackets
KEYSTONE/AP/CHRIS O'MEARA

Fünf verschiedene Spieler trafen im zweiten Playoff-Auswärtsspiel der Blue Jackets. Herausragend war Ambris früherer Lockout-Spieler Matt Duchene, der zu Beginn des Mitteldrittels mit dem zweiten Überzahltor des Underdogs auf 3:0 erhöhte und drei weitere Tore der Gäste vorbereitete.

Der Zürcher Kukan stand gut zehn Minuten für Columbus auf dem Eis, das er mit einer ausgeglichenen Bilanz verliess. Spiel 1 der Serie hatten die Blue Jackets ebenfalls in Tampa nach einer famosen Aufholjagd bereits mit 4:3 zu ihren Gunsten entscheiden können.

Tampa hatte in der Qualifikation mit 62 Siegen noch eine entsprechende Rekordmarke für die Regular Season der Detroit Red Wings (1995/1996) egalisiert. Spiel 3 der Best-of-7-Serie steht nun am Sonntag Lokalzeit im Columbus im Programm.

Die Vegas Golden Knights glichen die Serie gegen die San Jose Sharks mit Timo Meier mit einem 5:3-Auswärtssieg zum 1:1 aus. Dabei konnten die Sharks zwischenzeitlich einen 0:3-Rückstand aufholen, ehe das Team aus Las Vegas nachsetzte. Meier wurde bei den unterlegenen Kaliforniern zwölf Minuten eingesetzt. Er verliess das Eis mit einer Minus-1-Bilanz.

Die New York Islanders ohne den überzähligen Luca Sbisa gewannen ihr zweites Heimspiel gegen die Pittsburgh Penguins mit 3:1 und führen damit in der Serie mit 2:0.

Kommentar schreiben

Kommentar senden