×

«Dass wir so abstürzen, habe ich nicht gedacht»

Mit einem 3:1-Sieg im Playout-Final gegen die SCRJ Lakers hat der HC Davos am Donnerstag die Saison beendet. Nach dem Spiel sprachen Sportchef René Müller, Präsident Gaudenz Domenig und Trainer Harijs Witolinsch über die verkorkste Saison, den Playout-Final sowie über die Zukunft des Klubs.

Südostschweiz
Freitag, 05. April 2019, 11:30 Uhr HCD-Bosse ziehen Bilanz
René Müller, Gaudenz Domenig und Harijs Witolinsch sprechen über die Saison des HC Davos.
KEYSTONE/SO

René Müller, Sportchef

René Müller blickt auf eine bewegende Saison zurück. OLIVIA ITEM
Radio Südostschweiz, 04.04.2019.
  • «Wir sind sehr erleichtert. Eine solche Saison wünscht man niemandem.»
  • «Dass wir so abstürzen, habe ich nicht gedacht.»
  • «Als Arno ging, standen wir vor dem Nichts.»
  • «Unsere Mannschaft steht. Wir haben nur noch zwei Ausländer-Posten offen. Da warten wir, bis unser Trainer feststeht.»

Gaudenz Domenig, Präsident

Die Trainer-Shortlist sei kurz, sagt Gaudenz Domenig. OLIVIA ITEM
Radio Südostschweiz, 04.04.2019.
  • «Ich hoffe, dass wir in den nächsten drei bis vier Wochen unser Team zusammen haben, damit wir die neue Saison gut vorbereiten können.»
  • «Die Shortlist mit möglichen Trainern ist bereits sehr kurz. Jetzt gibt es letzte Gespräche und dann einen VR-Entscheid.»
  • «Ich bin sehr erleichtert, dass wir nicht noch nach Langenthal reisen müssen.»
  • «Wir wollen moderne Strukturen und nicht von einer Person abhängig sein.»

Harijs Witolinsch, Cheftrainer

Ob Harijs Witolinschs Vertrag verlängert wird, ist ungewiss. KEYSTONE
  • «Die Jungs haben Fortschritte gemacht. Wir sind zusammengewachsen und hatten eine gute Stimmung in der Garderobe.»
  • «Die Verantwortung war sehr gross. Es geht um die Klubgeschichte.»
  • «Wir haben immer die Kraft gefunden, das letzte Tor zu erzielen. Ich will mich bei der Mannschaft bedanken.»

Kommentar schreiben

Kommentar senden