×

Niederreiter marschiert Richtung Playoffs

Der Bündner NHL-Stürmer Nino Niederreiter hat mit Carolina auswärts gegen Colorado mit 3:0 gewonnen. Damit festigten die Hurricanes ihren Platz in den Playoff-Rängen.

Südostschweiz
Dienstag, 12. März 2019, 07:33 Uhr Eishockey
Nino Niederreiter (rechts) und seine Carolina Hurricanes haben einen Lauf.
KEYSTONE

Nino Niederreiter ist mit den Carolina Hurricanes auf Playoff-Kurs. Dank dem 23. Sieg seit dem Jahreswechsel, einem 3:0 in Denver gegen Colorado, schufen sich die Hurricanes im Kampf um die letzten Playoff-Plätze im Osten ein kleines Polster von vier Punkten. Niederreiter selber blieb für einmal ohne persönlichen Skorerpunkt. Der 26-jährige Churer stand im Schweizer Duell mit Sven Andrighetto 16:17 Minuten auf dem Eis und gab zwei Torschüsse ab.

Meier auf Rekordjagd

In Hochform präsentiert sich derweil Timo Meier. Dem Appenzeller Stürmer fehlen nur noch vier Punkte zum Schweizer Punkterekord von Mark Streit in der NHL. Meier steuert eine Vorlage zum 3:0-Erfolg der San Jose Sharks gegen Minnesota bei. Beim fünftem Sieg in Folge von Conference Leader San Jose bediente Meier zu Beginn des Schlussabschnitts Teamkollege Tomas Hertl zum 2:0.

Der 22-jährige Schweizer hält damit bei 58 Skorerpunkten in dieser Saison. 13 Spiele bleiben ihm, um mit vier weiteren Punkten die Bestmarke von Mark Streit aus der Saison 2007/08 zu egalisieren. (sda/so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden