×

Niederreiters Minnesota bezwingt Chicago in der Verlängerung

Die Minnesota Wild mit dem Bündner Stürmer Nino Niederreiter haben im dritten Saisonspiel den ersten Sieg eingefahren. Zu Hause gegen die Chicago Blackhawks siegten die Wild mit 4:3 nach Verlängerung.

Südostschweiz
Freitag, 12. Oktober 2018, 09:15 Uhr Eishockey
Die Wild bejubeln den Sieg gegen die Chicago Blackhawks.
KEYSTONE

Die Minnesota Wild haben im dritten Spiel der laufenden NHL-Saison erstmals gewonnen. Im heimischen Xcel Energy Center bezwang das Team mit dem Churer Stürmer Nino Niederreiter die Chicago Blackhawks mit 4:3 nach Verlängerung.

Niederreiter erhielt von Trainer Bruce Boudreau mit 12:06 Minuten vergleichsweise wenig Eiszeit. Obwohl Niederreiter auch im dritten Saisonspiel ohne persönlichen Torerfolg blieb, war er ein Aktivposten. Der 26-Jährige gab sieben Torschüsse ab und verteilte drei Checks.

Einzig Matchwinner Jason Zucker, der das Tor zum zwischenzeitlichen 2:2 sowie den entscheidenden Treffer in der Verlängerung beisteuerte, gab mehr Torschüsse als Niederreiter ab. Das Eis verliess der Bündner am Ende mit einer Minus-1-Bilanz. (krt)

«Zucker Punch» in der Overtime

Kommentar schreiben

Kommentar senden