×

Bündner Sportnacht 2022: Alex Fiva ist Bündner Sportler des Jahres!

Die Bündner Sportnacht fand am Freitagabend wieder statt. Skicrosser Alex Fiva wurde seiner Favoritenrolle gerecht und darf sich nun Bündner Sportler des Jahres 2022 nennen.

Stefan
Salzmann
03.06.22 - 12:55 Uhr
Sport

Alex Fiva: Der Bündner Sportler des Jahres im Gespräch mit Jan Zürcher

Ticker

Fr. 03.06.2022 - 23:46

Das sind die Ausgezeichneten an der Bündner Sportnacht 2022

Bündner Sportler des Jahres: Alex Fiva

Nachwuchssportlerin des Jahres: Nadja Kälin

Verein des Jahres: Rad- und Mountainbike-Verein Chur

Funktionärin / Trainerin des Jahres: Sonja Bonell

Behindertensportler des Jahres: Special Alligators

Fr. 03.06.2022 - 23:37

Bündner Sportnacht 2022: Alex Fiva ist Bündner Sportler des Jahres! 

Doch zuerst wird die Drittplatzierte ausgezeichnet. Es ist Eishockeyspielerin Evelina Raselli. Den Preis von 2000 Franken wird ihr von Dario Cologna übergeben. Der Langlauf-Olympiasieger überreicht auch der zweitplatzierten Volleyballerin Fabiana Mottis den Preis. Sie erhält ein Preisgeld von 3000 Franken. Kurz vor der Verkündung des Bündner Sportlers respektive der Bündner Sportlerin des Jahres ist die Spannung gross. Dann verkündet Dario Cologna den Namen. Es ist verdientermassen Alex Fiva. 10000 Franken Preisgeld sind ihm sicher. 

Die Laudatio hält Dario Cologna. 

Weltmeister war er schon, nun ist er auch Silbermedaillengewinner an Olympischen Spielen. Entsprechend logisch ist es, dass Alex Fiva der neue Bündner Sportler des Jahres ist und damit die letztjährige Gewinnerin Laurien van der Graaff ablöst. Lange war der mittlerweile 36-Jährige «nur» an den Weltcuprennen und in der Gesamtwertung stark unterwegs, seit vergangenem und diesem Jahr hat er auch herausgefunden, wie man an den Grossanlässen erfolgreich ist. Und die Lust am Skifahren ist trotz fortgeschrittenem Alter noch nicht erloschen. Vielleicht hilft auch die Auszeichnung zum Bündner Sportler des Jahres weiter, damit Fiva noch einige Jahre weitermacht. Vielleicht ja gar bis zu den nächsten Olympischen Spielen 2026 in Mailand.

Fr. 03.06.2022 - 23:19

Tombola-Auslosung steht bevor: Wer gewinnt die Preise der drei Sportler?

Carlo Janka mit seinen Ski, Dario Cologna mit seinen Langlauflatten und Arno Lietha mit seinem Skitouren-Training stehen auf der Bühne. Und tatsächlich ist der erste Sieger Martin Candinas, Nationalrat der Mitte. Er ist zwar zu spät an der Bündner Sportnacht eingetroffen, mit seinem Tombola-Los hat er trotzdem Glück gehabt und darf nun von einem Skitouren-Training von Arno Lietha profitieren. Und auch die beiden anderen Preise sind vergeben. Die Skier gehen an Susanne Weber, Frau von René Weber, der Leiter Sport Zeitung Südostschweiz ist.

Fr. 03.06.2022 - 23:01

Die letzte Entscheidung steht kurz bevor: Wird Favorit Fiva Bündner Sportler des Jahres?

Lange geht es nicht mehr, bis die letzte Entscheidung feststeht. Die Frage, wer Bündner Sportler des Jahres wird, ist bald beantwortet. Glaubt man der Mehrheit der Gäste im Saal und auch allen Nominierten ist klar, wer das Rennen machen wird: Skicrosser Alex Fiva. Bald wissen wir Bescheid. 

Fr. 03.06.2022 - 22:47

Die Siegerin ist Langläuferin Nadja Kälin

«Schon die Nomination habe ich nicht erwartet. Deshalb bin ich einfach stolz, dass ich nun ausgezeichnet wurde», sagt Nadja Kälin. Daniel Fust, der CEO der GKB, hält die Laudatio. 

Nadja Kälin vom Skiclub Alpina St. Moritz ist eine talentierte Langläuferin, die ihren Zielen alles unterordnet. Die 21-Jährige ist bereits eine der stärksten Distanzläuferinnen des Landes. Nach dem WM-Titel 2020 mit der Juniorinnen-Staffel waren in der vergangenen Saison neben diversen Top-Leistungen der Gewinn des Engadin Skimarathons und die Olympiateilnahme zwei Höhepunkte Kälins.

Fr. 03.06.2022 - 22:45

Vor der Königskategorie stehen die Jüngsten im Fokus

Leichtathletin Jana Blumenthal, Freestyle-Snowboarderin Bianca Gisler und Langläuferin Nadja Kälin stehen als Nachwuchsportlerinnen des Jahres zur Auswahl. Alle drei stehen auf der Bühne und werden gefragt, was sie mit diesen 4000 Franken Preisgeld anfangen würden. 

Fr. 03.06.2022 - 21:46

Cologna und Janka stehen Weber Red und Antwort

René Weber, Leiter Zeitung Sport Südostschweiz, führt das Gespräch mit den zwei zurückgetretenen Olympiasiegern Carlo Janka und Dario Cologna. Da beide Athleten bereits über Nachwuchs verfügen, gehts auch um die Fähigkeiten beim Windeln wechseln. Aber natürlich auch die sportlichen Höhepunkte werden nochmals aufgefrischt. Und die Frage, welcher Sieg der Wichtigste war, darf natürlich auch nicht fehlen. Beide Stars überzeugen mit viel Schalk. 

Fr. 03.06.2022 - 21:32

Nächste Nominierte werden vorgestellt 

Mit Livia Peng, die bei den FC Zürich Frauen im Tor steht, und Skirennfahrer Gino Caviezel werden die nächsten Nominierten vorgestellt. Dazu dienen wiederum die TV-Beiträge von TV Südostschweiz. 

Fr. 03.06.2022 - 20:58

Arno Lietha lädt zum Skitouren-Training

Arno Lietha, der Bündner Sportler des Jahres 2019, wird von Oceana Galmarini interviewt. Und er hat eine Überraschung bereit. Gewinner oder Gewinnerin der Tombola, deren Erlös der Ukraine gespendet wird, darf ein Skitouren-Training mit Lietha erleben. 

Fr. 03.06.2022 - 20:51

Die Nominierten werden interviewt 

Zuerst ist es Langläufer Jonas Baumann, dann ist es Volleyballerin Fabiana Mottis, die von Moderatorin Oceana Galmarini im Saal interviewt wird. Das Publikum lauscht gespannt den Worten der Nominierten. Dann ist es auch noch Gino Caviezel an der Reihe, der zu Wort kommt. 

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Sport MEHR