×

Andreas Furrer wechselt vom Zürich- an den Zugersee

Die Rapperswil-Jona Lakers verlieren einen weiteren Spieler: Verteidiger Andreas Furrer wechselt auf die kommende Saison zum EV Zug.

Südostschweiz
Dienstag, 14. Dezember 2010, 13:34 Uhr
Rapperswil-Jona Lakers Verteidiger Andreas Furrer (rechts) im Duell mit ZSC-Lions-Verteidiger Andri Stoffel.

Eishockey. – Der EV Zug verpflichtet Andreas Furrer. Der 27-jährige wechselt auf die kommende Saison hin von den Rapperswil-Jona Lakers in die Zentralschweiz. Der Verteidiger hat beim EVZ einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Mit Furrer ist es dem EV Zug gelungen, einen routinierten Schweizer Verteidiger zu verpflichten, heisst es in einer Mitteilung. In seiner Karriere bestritt er über 330 Spiele in der National League und feierte mit dem HC Davos zwei Meistertitel. Vor seiner Zeit beim HCD spielte Furrer bei den ZSC Lions. (so)

Vertragssituationen bei den Rapperswil-Jona Lakers. Torhüter: Daniel Manzato (bis 2012), Matthias Schoder. – Verteidiger: Florian Blatter, Tim Bucher, Cyrill Geyer (2012), Sandro Gmür (2012), Marco Maurer (2012), Patrick Parati, Thomas Pöck. – Stürmer: Loïc Burkhalter (2013), Andreas Camenzind (2013), Jérémy Gailland, Lukas Grauwiler, Claudio Neff, Benjamin Neukom (2013), Brandon Reid, Michel Riesen (2013), Antonio Rizzello (2012), Stacy Roest (2012), Niki Sirén (2012), Reto Suri (2012), Nicolas Thibaudeau, Marco Truttmann (2011). – Zuzug: Andreas Camenzind (Langnau). – Abgänge: Sven Berger (Kloten), Samuel Friedli (Genf), Andreas Furrer (Zug), Niklas Nordgren (Kloten).

Kommentar schreiben

Kommentar senden