×

4. Internationales Walser-Golfturnier

Am Samstag, 20. August, lud der Golf Club Klosters bereits zum zweiten Mal zum Internationalen Walser Golfturnier ein.

Klosterser
Zeitung
30.08.22 - 08:03 Uhr
Sport
Die Preisträgerinnen und Preisträger des 4. Internationalen Walserturniers freuen sich sichtlich.
Die Preisträgerinnen und Preisträger des 4. Internationalen Walserturniers freuen sich sichtlich.
ZVG

Nach der Ausgabe in Brand (Vorarlberg) 2021 trafen sich die Walser diesmal wieder im Prättigau. Eingeladen wurden Walser Gemeinden im In- und Ausland sowie Golfclubs aus Walser Gemeinden.

Um 10 Uhr startete der erste Flight bei angenehmem Wetter ins 18-Loch-Turnier, das als Einzel Stableford gewertet wurde. Die Hälfte der Teilnehmenden waren Gäste aus dem italienischen Macugnaga (südlich des Monte Rosa), dem Montafon sowie aus Davos.

Den Auftakt des Abendprogrammes machte das Jodelchörli Silvretta. Der Golfclub durfte Grussworte von Lukretia Sonderegger-Guler als Vertreterin der internationalen Vereinigung für Walsertum, Leonie Barandun, der Präsidentin der Walservereinigung Graubünden sowie Christoph Luzi, Projektleiter Jubiläum 800 Jahre Klosters entgegennehmen.

Der Apéro wurde vom Clubpräsidenten, Jean-Claude Huber offeriert – ihm gelang am Loch 4 ein Hole in One!

Im Golferstübli schritt man gleich zur Preisverteilung. Die Bruttosieger sind zugleich zu Walsermeistern gekürt worden. Sie erhielten den Wanderpokal: die Einheimischen Corinne Gut Klucker und Andreas Rüedi.

Das gemütliche Abendessen wurde weiterhin von den wunderbaren Klängen des Jodlerclubs umrahmt – alles in allem ein rundum gelungener, geselliger Anlass.

Spontan haben sich die italienischen Freunde bereit erklärt, das 5. Internationale Walser Golfturnier 2023 in ihrer Region durchzuführen. Speziell geehrt wurde zum Schluss noch der Montafoner Erich Türtscher. Er war der Initiator dieses einzigartigen Turnieres.

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Sport MEHR