×

Nach harten Jahren zurück auf dem WM-Terrain

Zum zweiten Mal nach seiner Premiere 2017 startet Cross-Country-Mountainbiker Marcel Guerrini als Elitefahrer an einer WM. Für den 26-Jährigen aus Neuhaus ist es eine besondere Genugtuung.

Bernhard
Camenisch
27.08.21 - 04:30 Uhr
Sport

Marcel Guerrini ist zurück im elitären Kreis jener Spitzenmountainbiker, welche für die Schweiz an der Weltmeisterschaft ins Rennen der Männer gehen. Dieses findet morgen Samstag, 15.45 Uhr, im italienischen Val di Sole statt. Weil die Schweizer erstmals seit 2015 nicht den Titelverteidiger stellen, haben sie an der diesjährigen WM sieben statt der fast schon zur Gewohnheit gewordenen acht Startplätze. Das Gerangel darum war damit noch grösser. So konnte sich etwa Andri Frischknecht vom VC Eschenbach, der WM-Neunte von 2019, nicht qualifizieren.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!