×

Kevin Kuhn verpasst Top Ten knapp

Kevin Kuhn verpasst Top Ten knapp

Der Belgier Eli Iserbyt vermasselt Gastgeber Holland an den Radquer-Europameisterschaften den totalen Triumph. Kevin Kuhn wird als bester Schweizer Elite-Fahrer Elfter, U23-Junior Dario Lillo hat Pech.

Silvano
Umberg
vor 2 Monate in
Sport

Obwohl aufgrund der Corona-Pandemie von Einschränkungen geprägt – Zuschauer durften keine dabei sein und die Rennen der U19-Kategorie mussten gestrichen werden –, avancierte die Radquer-EM in ‘s-Hertogenbosch zu holländischen Festspielen. Nicht weniger als sieben der zwölf Medaillen respektive drei der vier Titel gingen an die Equipe der gastgebenden Nation (siehe Resultate links unten). Heraus stach der Vierfacherfolg bei den Elite-Frauen, wobei sich die amtierende Weltmeisterin Ceylin Del Carmen Alvarado auch den Kontinentaltitel sicherte.