×

Hilfe: Nicht physisch – aber trotzdem nahe

Wenn der direkte Kontakt zu Mitmenschen oder Gesprächspartnern fehlt, kann dies eine gewisse Unruhe und ein Gefühl von Einsamkeit auslösen. Auch die Seelsorge ist während der Coronazeit anders. RSO-Reporterin Bettina Cadotsch spricht mit Gisella Belleri, der reformierten Pfarrerin der Kirche Masans in Chur, über die Seelsorge während der aussergewöhnlichen Zeit.