×

Glarus setzt 2023 das Verbot für fossile Heizungen um

Video
03:37

Der Landrat hat die Verordnung zum Energiegesetz verabschiedet. Damit sind Heizungen mit fossilen Brennstoffen ab dem 1. Januar 2023 verboten. Wer ab diesem Zeitpunkt im Kanton Glarus eine Heizung anschafft oder ersetzen muss, darf nur noch Anlagen mit erneuerbarer Energie installieren. Es ist eines der schärfsten Klimagesetze der Schweiz. Das Glarner Kantonsparlament setzt damit den Volksentscheid der Landsgemeinde vom September 2021 um. 

Patric Kees ist seit 1989 bei den elektronischen Medien tätig. Er arbeitete als Nachrichtenredaktor und Moderator beim St.Galler Lokalsender Radio aktuell, gehörte später zur ersten Moderatoren-Crew des Zürcher Filmspartensenders Star TV und kehrte 1999 nach St.Gallen zurück, um bei der Geburt des neuen Regionalfernsehens Tele Ostschweiz mitzuwirken. Seit 2021 berichtet er für TV Südostschweiz als Videoproduzent aus der Region Glarus. Mehr Infos